D a v i d  G o a d s
David Goads  began mit 10 Jahren Gitarre zu spielen, hauptsäch- lich klassische Gitarre. „Eines Tages sah ich einen Freund die Straße entlang gehen. Er trug einen Koffer, von dem ich wusste, dass eine elektrische Gitarre drin sein musste. Ich erinnere mich, dass ich mir sagte, so eine wirst du auch haben“. Seine frühen Einflüsse waren The Rolling Stones und die Beatles und ELO. Er spielte in einigen Garagenbands, die aber alle erfolglos blieben. Dafür hatten sie viel Spaß. 1986 spielte er das erste Mal für eine professionelle Band („The Boogie Brothers“). Sie spielten Musik aus den Blues Brother Filmen und kleideten sich auch wie diese. Seitdem arbeitete er noch mit East17, PJ & Duncan, Sean Maguire, Kym Mazelle, Luke Goss, Bonnie Tyler, Barry Manilow und von 1995-1996 für Alphaville. 
(Quelle: Moonpaper2+3/1995 & FAT Archiv)