Alphaville bezogen im weitesten Sinne
Oktober 2003: Es gibt mal wieder eine Coverversion von "Forever Young". "Various Kids" (kürzlich in den Charts mit "we will rock you") haben einen Sampler mit verschiedenen Coverversionen gemacht und diese auf dem Sampler asin# B0000AQJOP veröffentlicht.

euch ist ja sicherlich allen bekannt, dass Alphaville zum Film "Der Bulle und das Mädchen" die Titelmusik geschaffen haben (Golden Feeling). Wer sich für den Film interessiert, hat jetzt die Möglichkeiten, diesen als DVD zu erwerben bei Amazon. Preis 16,99 Euro mehr dazu findet ihr hier

August 2003: Ein amerikanischer Fan entdeckte ein Video, welches zum Danceremix von "Forever Young" gemacht wurde. Das Video ist im Anime Style (japanischer Stil für Zeichentrickfilme). Der Macher des Videos
hat so einige Songs mit derartigen Videos versorgt...inoffiziell...bzw. just for Fun...
Infos über den Macher und sein Schaffen findet ihr hier (Achtung in Englisch!) 

Bernhard Lloyd beantwortete folgende Frage: 
Was wurde beim Album "The Breathtaking Blue" von Livemusikern eingespielt?

ANTWORT:
Folgendes wurde live eingespielt:

Summer rain: Das Piano
Romeos: die Gitarren
Mysteries of love: einige kleine Teile des Saxophons und die Gitarre
Ariana: Das Gitarrensolo
Heaven or hell: das Sopran-Saxophon
For a million: Teile der Gitarre
Middle of the riddle: die Gitarren
Patricias park: -
Anyway: das Sopran-Saxophon oder war es eine Trompete

der ganze Rest ist im wesentlichen programmiert...

Chris Nutelli informierte die Alphaville Fan Welt darüber, dass A Different Drum demnächst eine 5CD Compilation (für 28 Dollar recht billig) namens "State Of Synthpop, 2003" veröffentlichen wird. Auf der 4. CD wird Atlantic Popes' "That's All" zu hören sein. (mehr)

Juli 2003: Alphavilles "Forever young 2001 (F.A.F. mix)" ist auf dem Soundtrack zum Film Lilja 4-ever
vertreten. Der Film handelt von der 16jährigen Lilja, die in einem armen Vorort irgendwo in der ehemaligen
Sowjetunion lebt und von einem besseren Leben träumt. Die Mutter reist mit ihrem neuen Lebensgefährten in die USA aus und verspricht Lilja nachzuholen. Das passiert aber nie. Also muss sich Lilja alleine durchschlagen. Ihr einziger Freund ist der 11jährige Volodja. Dann verliebt sich Lilja in Andrei, der sie nach Schweden lockt, um dort ein besseres Leben zu beginnen. Volodja wird eifersüchtig...
Der Film hat am 23.08. Premiere in Schweden, andere Staaten folgen. In Deutschland erscheint der Film am 18.9. (mehr Infos -Achtung in Englisch!)

Zu "Stranger than dreams"
FRAGE: wollte nur noch mal zum besten geben, dass "Stranger than dreams" von der DS 11 bereits 1998 auf der Rainer Bloss-Cd "Drive Inn III" unter dem Titel "Ford Galaxy" erschien. Dort war es interessanterweise einer der Titel, die nicht unter der Mitwirkung von M.Gold entstanden. Das wiederspricht allerdings der Angabe im CS-Cover, nachder der Titel 1991 von Gold-Bloss geschrieben wurde.
MARIANS ANTWORT: Die CS Angabe ist richtig, die auf Rainer´s Drive Inn III nicht, ein Irrtum der somit behoben wurde. Die Stücke auf der Drive Inn stammen übrigens alle aus sehr unterschiedlichen Zeiten. Zeitangaben, die man in Album-Credits liest, beziehen sich fast immer auf den Moment, an dem das betreffende Stück bei einem Verlag angemeldet wurde. Sie sagen nicht immer etwas über das tatsächliche Entstehungsdatum aus. Lassie Come Home z. B. entstand bereits 1981, wurde aber erst 1986 veröffentlicht.
FRAGE: Das Lied "Stranger than dreams" von Der DS11 wurde laut Booklet 1991 von dir und Rainer Bloss
geschrieben. Der gleiche Song befindet sich unter einem anderen Titel (Mysterion) auf dem "Drive Inn III" Album und auch auf der 8 CD Box Dreamscapes. Dort ist im Booklet vermerkt, dass der Song von 1998 stammt. Wie ist das zu erklären bzw. welche Bewandnis hat es mit diesem Stück? 
MARIANS ANTWORT: "Stranger Than Dreams" entstand tatsächlich schon Anfang der 90er Jahre und befindet sich in einer etwas ausgereifteren Form auf "Drive Inn III", allerdings nicht unter dem Titel "Mysterion" (das in der Tat noch mal auf Dreamscapes zu hören ist), sondern unter dem Titel "Ford Galaxy".

04.06.2003 : Die deutsche Band "Lichtenfels" ist auf 15 in den deutschen Charts eingestiegen und zwar mit ihrer Interpretation von Alphavilles "Sounds like a melody". Es gibt ebenfalls Charteinstiege in Rußland, Dänemark, Polen, Kroatien und Österreich.

Mai 2003: der amerikanische Fanclub veröffentlicht Fotos vom Fantreffen ...ansehen

21.04.2003: ein Fan erwähnte in der Mailingsliste, dass er sich gar nicht vorstellen kann, dass Alphaville
Fans nicht auch die Musik von Cleaners from Venus mögen, ganz besonders weil AV auch von ihnen einen
Song gecovert haben.
Darauf antwortete Marian Gold:
"...nun, wenn du Martin mal triffst, sag ihm, dass ich der jenige war, der das Album in Deutschland gekauft hat. Und ich hab eine Weile gebraucht bis ich den Trick raushatte "Ilya Kyriakin" zu singen. 1987 plante ich einen anderen tollen Song von diesem Album zu covern: "Out Of My Mind".  Ich hab das mit Albert & The Heart of Gold geprobt. Wir haben es aber nicht bei dem Gig im Tempodrom gespielt. Ich kann mich nicht an die Gründe dafür erinnern. Ich erinnere mich nur an die Bassistin, sie war so liebreizend. Wie schade. Marian Gold"

08.04.2003: es gibt nun auch wieder eine englischsprachige Mailingliste, in der nur News verbreitet werden- keine Diskussion. Willst du dich  eintragen?  Subscribe per Email/  per Webseite

02.04.2003: Die Crazy Show CDs sind nun auch in Rußland eingetroffen. Samstag dem 05.04. gibts dazu eine Crazy Party für die Fans in Moskau. 8 Fans haben dazu ihre Teilnahme angemeldet. (Fotos)

vor einiger Zeit berichteten wir euch, dass "Forever Young" in Amerika zu Werbezwecken benutzt wird.
Der Spot ist unter http://www.saturn.com/company/news_and_events/ zu sehen. Klickt dazu auf das rechte Bild mit der Notiz Commercials

26.03.2003: ..."Pachacamac" ist ein Inka-Tempel in Peru. Er wird auch der "Sonnentempel" genannt. Es ist also ein mythologischer Gott (zu diesem Zweck wurde der Tempel errichtet) des Feuers und Erdbeben, der
die Balance der Welt kontrolliert.
Der Ort, der sich Pachacamac nennt, ist nur ein paar Kilometer von Lima entfernt. Vielleicht waren Alphaville dort, als sie am 29.05.1998 in Lima auftraten?

"Vor 2 Jahren in Salt Lake City erwähnte Marian das girl from P. als ein Beispiel für die Art, wie Marian einige Fans sieht. Damit meint er die manchmal schwierige Kommunikation, die es tatsächlich gibt. So erinnere ich mich jedenfalls, hoffentlich stimmt's auch..."

Statements von Trent MacLeod, Brady Harper und "The Mole"

07.03.2003: Wenn jemand von euch seinen Computer Desktop mit einem Motiv des Alphaville Films von Godard schmücken will, wird er hier fündig. 

Unter www.atlanticpopes.de   gibt es einen kostenlosen Download. Oren Amram aus Israel hat WORLD geremixt. Oren hat übrigens auch beim Alphaville Tribute Album mitgemacht.

März 2003: Schon vor längerer Zeit gab es heisse Diskussionen der amerikanischen Fans in der offiziellen
Mailingliste darüber, dass "Forever Young" momentan kommerziell zu Werbezwecken im amerikanischen TV
benutzt wird. Claudia vom Moonbase kommentierte dazu, dass es Teil eines Werbevertrags ist, der von Alphaville und Saturn abgeschlossen wurde.

Alex schrieb in der Mailingliste seine Meinung zum Song JET SET:
" Der Text repräsentiert den Schlachtruf der mutigen Berlin, die die ekelhafte Mauer fünf Jahre nach dem Release des Songs niederrissen"

Darauf trug Marian folgendes Statement bei:
"...nun, ich gehörte zu diesen "mutigen" Berlinern, aber so weit ich mich erinnere, trank ich in dieser Nacht zusammen mit Freunden eine Flasche Veuve Cliquot oben auf der Mauer.  Vive la liberté, vive le Jet Set!  :-)
Marian Gold"

März 2003: verschiedene Fanclubs (USA, Skandinavien, Rußland) organisieren anlässlich des Eintreffens der Crazy Show Partys.
Der deutsche Fanclub "Golden Feeling" verliert 2 Fanclubleiter (Frank und Olli) aus privaten Gründen und aus Enttäuschung über die Crazy Show. Als Ersatz springt Andrè Uhrland als 3. im Fanclubleiterteam ein.

Alessandra Bertaggia vom italienischen FC informierte darüber, dass die argentinische Doppel-CD bei der sie als Sängerin und Lorenzo Betelli (bekannt vom AV Tribute Album) als Co-Produzent mitgewirkt haben, jetzt europaweit erschienen ist.

07.02.2003: der schweizer Fanclub hat jetzt die URL www.alphaville.ch und es gibt nun auch die erste Alphaville- Webseite auf Portugisischwww.ifrance.com/alphaville

27.01.2003: der südamerikanische Fanclub präsentiert seine neue Webseite... den dazugehörigen Link findest du unter der gleichnamigen Rubrik

Nov./ Dez. 2002: ab sofort gibt es auch in Spanien und in der Ukraine einen offiziellen Alphaville Fanclub. Leiter sind Héctor Sierra Gómez in Spanien und Olga Tatarinova in der Ukraine. Wir wünschen alles Gute und viel Spaß bei der Arbeit. 

19.11.2002: der deutsche Fanclub "Golden Feeling" feierte in Leipzig sein Fanclubtreffen. Laut Aussage von Torleif, waren 100 Fans anwessend.

09.11.2002: Wollten wir euch nicht unterschlagen, dass es bei Atlantic Popes einen neuen Song zum Downloaden gibt. Das Lied heisst "The happy waiter" und ist ein Frühstückssong

01.10.2002: Die deutsche Newcomerband "Sonnit" hat gerade ihr Debut-Album "Popgun" herausgebracht. Ulrike Liszkowski von der Zeit hat ein Interview mit Sonnit geführt. Darin sagte der Sonnit- Sänger auf die Frage, ob Sonnit auch Coverversionen machen, folgendes: "Naja, wir haben mal gecovert, das war "Sounds Like a Melody" von "Alphaville" - das heißt eigentlich haben wir ein Remix gecovert, das unser Schlagzeuger Peter mal gemacht hatte. Und dann haben wir irgendwann festgestellt: Mensch, das ist ja jetzt ein ganz anderes Lied geworden, da könnte man auch einen eigenen Text zu schreiben. Daraus ist dann auf dem Album "A New Born Star" geworden. Das Lied ist also direkt inspiriert von "Sounds Like a Melody". komplettes Interview lesen

02.09.2002: Bernhard Lloyd hat ein Stück "Le Mystique Sonar" für DJ MacAngel aus Südafrika produziert...(Infos)

15.08.2002:
In der Mailingliste gab es eine Diskussion zu Interpretationen des Liedes "Next Generation". Daraufhin schrieb Marian Gold:
"Lieber Eben!
So sehr ich deine ausführliche Interpretation von "Next Generation" auch mag, hat sie nur wenig mit
der ursprünglichen Absicht des Liedes zu tun. Aber irgendwie kommt es dann doch auch wieder ziemlich
nahe an die Versinnbildlichung dessen heran, was ich einst "die 4. Ebene" nannte.
Ich wiederspreche zutiefst deinem Statement, dass "...Leute die Vergangenheit ruhen lassen sollten
und die Zukunft produktiv angehen sollten".
Ich glaube, dass uns die Vergangenheit weise und wertvolle Lektionen erteilt. Die Geschichtsbücher
sind mit Blut und Tränen geschrieben und sie wären überflüssig, wenn wir es ablehnen würden, ihre
Seiten sorgfältig zu lesen und daraus zu lernen.
Eure Marian Gold"

Big in Japan FFF Time Warp Mix
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
"Hallo, ich bin einfach neugierig, woher der Liveausschnitt im Big in Japan FFF Time Warp Mix
stammt"
...dieses Stück stammt vom allerersten Konzert, welches Alphaville Silvester 1982/83 gaben. Es ist
also die erste Aufführung von Big in Japan überhaupt. 
"gibt es von diesem Konzert noch mehr Material?"
...gibt es. Du findest einen weiteren Ausschnitt auf der Dreamscapes #8 ("Montego bay").
Ein weiteres Stück von dem Konzert ("Escalator") erscheint möglicherweise auf dem kommenden Album.

Because of you
- - - - - - - - - -
"Ich möchte ausserdem wissen, woher die Aufnahme "Because of you" von der Dreamscapes #5 stammt. Das ist doch live, oder?"
...ist es nicht. Dieses Stück ist die erste Demo-Version des Liedes. Es ist in einem Studio aufgenommen. Aber die Stimme ist als Ganzes aufgenommen worden, somit ist es schon irgendwie "live".
"Ist das die selber Version, die vor einer Weile bei alphaville.de zu Downloaden war?"
...nein. Die www.alphaville.de -Version ist ein Ausschnitt von einer Bandprobe von Albert & The Heart Of Gold in den frühen Neunzigern. 
(alle Antworten stammen vom Moonbase/ übersetzt aus dem Englischen von FAT)

14.08.2002/03.07.2002: Interessantes über die Lieder Red Rose, Mercury girl, Beethoven... (lesen)

28.07.2002/15.07.2002 : Das Webradio "Ivory Tower" ist  offline. Grund sind die Copyright-Probleme.
Zwischenzeitlich lief es wieder, allerdings mit einer eingeschränkten Playliste.
An einer Lösung wird gearbeitet. Das AV Webradio ist unter  http://avtower.cjb.net/ zu finden.

08.07.2002: eine Woche nach dem deutschsprachigen Chat, gab es noch mal einen Chat mit Marian Gold. Dieses Mal in englischer Sprache...(lesen)

01.07.2002: Marian Gold stellte sich in einem Chat den Fragen von mehr als 50 Fans...(lesen)

14.06.2002: Dirk Zöllner - eine bekannte Rockgröße aus Ostdeutschland wurde 40 Jahre alt, was auch zünftig gefeiert wurde. Und was hat das mit Alphaville zu tun?
Es gab mal eine Zusammenarbeit zwischen ihm und Marian Gold. Das war Anfang der 90er, als Marian an seinem ersten Soloprojekt arbeitete. Marian gratulierte Dirk Zöllner und das Ganze ist auf der Homepage zu lesen. Der Glückwunsch ist dort auch gesprochen zu downloaden (MP3 Größe 1,7Mb).
Der Download beinhaltet ausserdem den Song ("Roll away the stone") , den "Die Zöllner" damals gemeinsam mit Marian eingespielt haben.

Mai 2002: WebmasterTobi nimmt Abschied (lesen)

09.04.2002: Samples sind in aller Munde, ob nun bei Profi- oder Hobbymusikern. Inzwischen kann man diverse Samples für den Computer auf CD kaufen. Uns ist aufgefallen, dass sowohl der Name Shane Meehan wie auch Martin Lister bei den „Machern“ solchen CDs auftaucht. Trance and Epic House ent- stand sogar in Zusammenarbeit von beiden.

12.03.2002: Wenn du beim Forever Young Remix Wettbewerb mitgemacht hast, erfährst du jetzt gleich, ob du dabei etwas gewonnen hast. Die glücklichen Gewinner heißen: Thomas Küster, Thomas Wildner, Thorsten Völkel, Miriam Stöhr, W. Heinzmann und Matthias Kohlerhave

auf www.atlanticpopes.de kann man T-shirts bzw. Sweatshirts vorbestellen.

19.02.2002: In Ungarn ist eine weitere Coverversion von "Forever Young" aufgetaucht. Die Band Bon- bon reiht sich damit in eine bereits längere Liste ein. Román Gábor aus Ungarn schrieb dazu folgendes...

Marian Gold schrieb folgendes zum Thema AV in Filmen in die englische AV-Mailinglist:
"... ich will diese Party nicht verderben, dies ist nur eine Anmerkung. Der Text von Forever Young setzt sich nur aus vielen Film- Referenzen (Titel, Zeilen) zusammen. Zur damaligen Zeit schienen sie sehr zutreffend den "Unsterblichkeitsfaktor" des Liedes zu untermauern. Ich frage mich, ob einer von euch da draußen, ein paar der Filme aufzählen kann, aus denen ich das zusammengeklaut habe.
Marian Gold"  (Übersetzung FAT)
Mark Ferrigno aus den USA nannte daraufhin folgende Filme:
Heaven Can Wait. - Warren Beaty
Diamonds Are Forever. - Bond, James.
Never Say Never(Again) - More Bond.
Out Of The Blue. - Dennis Hopper film.
"Lieber Mark! Hey, das ist wirklich eine Menge! Aber noch nicht alles. Trotzdem Glückwunsch. Marian Gold" (Übersetzung FAT)